Spielplan

März 2018

Fr02. 03.19:30 Uhr Anschauen! Companie NIETickets
Sa03. 03.19:30 UhrAnschauen! Companie NIETickets
Fr09. 03.10:00 Uhr Die RegenbogenkräheTheater BredouilleTickets
Fr09. 03.16:00 UhrDie RegenbogenkräheTheater BredouilleTickets
Sa10. 03.16:00 UhrDie RegenbogenkräheTheater BredouilleTickets
So11. 03.16:00 UhrDie RegenbogenkräheTheater BredouilleTickets
Mo12. 03.10:00 UhrDie RegenbogenkräheTheater BredouilleTickets
Mi14. 03.20:00 UhrEXIT - Ich liebe meine PanikTheater im BahnhofTickets
Do15. 03.20:00 UhrEXIT - Ich liebe meine PanikTheater im BahnhofTickets
Fr16. 03.20:00 UhrEXIT - Ich liebe meine PanikTheater im BahnhofTickets
Sa17. 03.20:00 UhrEXIT - Ich liebe meine PanikTheater im BahnhofTickets
Fr23. 03.20:00 UhrPicknick for OneArtistStreetTickets
Sa24. 03.20:00 UhrPicknick for OneArtistStreetTickets

April 2018

Do05. 04.20:00 Uhr Eine Frage der Ehrestemos.projectTickets
Fr06. 04.20:00 UhrEine Frage der Ehrestemos.projectTickets
Sa07. 04.20:00 UhrEine Frage der Ehrestemos.projectTickets
Di10. 04.20:00 UhrEine Frage der Ehrestemos.projectTickets
Mi11. 04.20:00 UhrEine Frage der Ehrestemos.projectTickets
Do12. 04.20:00 UhrEine Frage der Ehrestemos.projectTickets
Fr13. 04.20:00 UhrEine Frage der Ehrestemos.projectTickets
Sa14. 04.20:00 Uhr Eine Frage der Ehrestemos.projectTickets
Do19. 04.20:00 Uhr Polly ParadiseTheater KaendaceTickets
Fr20. 04.20:00 UhrDer PatriotTheater KaendaceTickets
Sa21. 04.20:00 UhrPolly ParadiseTheater KaendaceTickets
So22. 04.20:00 UhrPolly ParadiseTheater KaendaceTickets
Di24. 04.20:00 UhrDer PatriotTheater KaendaceTickets
Mi25. 04.20:00 UhrDer PatriotTheater KaendaceTickets
Do26. 04.20:00 UhrPolly ParadiseTheater KaendaceTickets
Fr27. 04.20:00 UhrPolly ParadiseTheater KaendaceTickets
Sa28. 04.20:00 UhrDer PatriotTheater KaendaceTickets

Mai 2018

Do03. 05.20:00 UhrDer PatriotTheater KaendaceTickets
Fr04. 05.20:00 UhrDer PatriotTheater KaendaceTickets
Sa05. 05.20:00 UhrPolly ParadiseTheater KaendaceTickets
Mi09. 05.19:00 UhrGreen GirlPeace BabiesTickets
Fr11. 05.20:00 Uhr Zwanzgerstemos.projectTickets
Sa12. 05.16:00 UhrGreen GirlPeace BabiesTickets
Sa12. 05.19:00 UhrGreen GirlPeace BabiesTickets
So13. 05.12:00 UhrGreen GirlPeace BabiesTickets
Mi16. 05.20:00 Uhr Inside RabtalDie RabtaldirndlnTickets
Do17. 05.20:00 UhrInside RabtalDie RabtaldirndlnTickets
Sa19. 05.20:00 UhrInside RabtalDie RabtaldirndlnTickets
So20. 05.20:00 UhrInside RabtalDie RabtaldirndlnTickets
Mo21. 05.20:00 UhrInside RabtalDie RabtaldirndlnTickets
Di22. 05.20:00 Uhr Inside RabtalDie RabtaldirndlnTickets
Do31. 05.20:00 Uhr Frühlings ErwachenTheater ZephierTickets

Juni 2018

Fr01. 06.20:00 UhrFrühlings ErwachenTheater ZephierTickets
Sa02. 06.20:00 UhrFrühlings ErwachenTheater ZephierTickets
Do07. 06.20:00 UhrFrühlings ErwachenTheater ZephierTickets
Fr08. 06.20:00 UhrFrühlings ErwachenTheater ZephierTickets
Sa09. 06.20:00 UhrFrühlings ErwachenTheater ZephierTickets

Juli 2018

Do12. 07.20:00 Uhr Der Mustergatte @ HutziHutzi - VarietéTheater & dinnerClubTickets
Fr13. 07.20:00 UhrDer Mustergatte @ HutziHutzi - VarietéTheater & dinnerClubTickets
Sa14. 07.20:00 UhrDer Mustergatte @ HutziHutzi - VarietéTheater & dinnerClubTickets
Do19. 07.20:00 Uhr VarietéShow @ HutziHutzi - VarietéTheater & dinnerClubTickets
Fr20. 07.20:00 UhrVarietéShow @ HutziHutzi - VarietéTheater & dinnerClubTickets
Sa21. 07.20:00 UhrVarietéShow @ HutziHutzi - VarietéTheater & dinnerClubTickets
Do26. 07.20:00 UhrVarietéShow @ HutziHutzi - VarietéTheater & dinnerClubTickets
Fr27. 07.20:00 UhrVarietéShow @ HutziHutzi - VarietéTheater & dinnerClubTickets
Sa28. 07.20:00 UhrVarietéShow @ HutziHutzi - VarietéTheater & dinnerClubTickets

August 2018

Do02. 08.20:00 UhrDer Mustergatte @ HutziHutzi - VarietéTheater & dinnerClubTickets
Fr03. 08.20:00 UhrDer Mustergatte @ HutziHutzi - VarietéTheater & dinnerClubTickets
Sa04. 08.20:00 UhrDer Mustergatte @ HutziHutzi - VarietéTheater & dinnerClubTickets
Do09. 08.20:00 UhrDer Mustergatte @ HutziHutzi - VarietéTheater & dinnerClubTickets
Fr10. 08.20:00 UhrDer Mustergatte @ HutziHutzi - VarietéTheater & dinnerClubTickets
Sa11. 08.20:00 UhrVarietéShow @ HutziHutzi - VarietéTheater & dinnerClubTickets
Di14. 08.20:00 UhrVarietéShow @ HutziHutzi - VarietéTheater & dinnerClubTickets
Mi15. 08.20:00 UhrVarietéShow @ HutziHutzi - VarietéTheater & dinnerClubTickets
Fr17. 08.20:00 UhrDer Mustergatte @ HutziHutzi - VarietéTheater & dinnerClubTickets
Sa18. 08.20:00 Uhr Der Mustergatte @ HutziHutzi - VarietéTheater & dinnerClubTickets
Do23. 08.20:00 UhrVarietéShow @ HutziHutzi - VarietéTheater & dinnerClubTickets
Fr24. 08.20:00 UhrVarietéShow @ HutziHutzi - VarietéTheater & dinnerClubTickets
So26. 08.20:00 Uhr VarietéShow @ HutziHutzi - VarietéTheater & dinnerClubTickets
#aktuell "Aktuell"

Anschauen!

Jonglage mit Objekten, Worten und Ihrem Verstand!

Anschauen!
Jonglage mit Objekten, Worten und Ihrem Verstand!

Eine Produktion der Companie NiE

Manchmal ernst, manchmal nüchtern und ab und zu verspielt führen diese zwei Artisten Sie immer wieder in die Irre.
Wir sagen: Entspannen Sie sich. Lassen Sie Ihre Erwartungen fallen und genießen Sie es, wenn die Realität in den Hintergrund tritt. NiE dagewesene Illusionen vor, hinter, neben und mit schwarzen Stellwänden, dazu romantische und unromantische Jonglage sowie Objekte mit Charakter und Gliedmaßen mit einem Hauch von Persönlichkeit.

Die Darbietung ist für gehörloses und schwerhöriges Publikum ebenso genießbar wie für Menschen mit normal ausgeprägtem Hörsinn. Gebärdensprache (ÖGS) wird in der Show aktiv eingesetzt und für Menschen, die sie nicht verstehen, aufgeschlüsselt.

***

Darstellung und Inszenierung: Melanie Möhrl, Bernhard Zandl
Musik: Vitus Motreskou
Fotos und Video: Sonja Lukas (soisayboth.com)
Outside Eye: Andreas Simma

Theater Bredoullie zeigt:

Die Regenbogenkrähe - Schattentheater für Kinder

Kojote und Krähe erzählen eine Geschichte aus den Anfangstagen der Welt. Damals gab es noch keine Menschen, die Krähen waren noch bunt und es war immer Sommer. Kein Tier musste frieren und alle hatten genug zu fressen. Eines Tages aber fällt zum ersten Mal Schnee. Zuerst freuen sich die Tiere und sie spielen den ganzen Tag im Schnee. Doch dann wird es immer kälter und kälter, bis es zehnmal so kalt ist. Es schneit und schneit und hört nicht mehr auf. Bald bleibt sogar der große Elch im Schnee stecken. Was sollen sie tun? Der Rat der Tiere beschließt, Regenbogenkrähe auf den Weg zu schicken. Sie soll hoch, hoch hinauf zu Kijiamuh Ka’ong fliegen. Das ist dort, wo die Gedanken die Welt erschaffen. Und Regenbogenkrähe macht sich auf den Weg…

Nach einer Legende der Lenapi aus Nordamerika, erzählt mit Licht und Schatten.

Altersempfehlung: 4+

Trailer zum Stück

EXIT - Ich liebe meine Panik

Ich liebe meine Panik

EXIT - Ich liebe meine Panik
Ein Wohnprojekt.

Ganz normale Menschen arbeiten am Traum vom guten Leben und sehnen sich doch nach einer wilden Existenz: Ein Sabbatical in Finnland oder doch das ganze Ersparte für einen Camper ausgeben, ohne Versicherung leben und offen Cannabis konsumieren, das wär doch was ...
Die banalste Variante von dem, was man werden wollte, ist man gerade.
Wir alle planen unser Leben im Einklang mit Beruf, Familie und Nachbarschaft und sind selbstverständlich bereit, den Müll herunterzutragen.
Warum sind wir inmitten einer sich radikal verändernden Welt immer noch so brav?
Könnten wir nicht einmal kurz die Kontrolle verlieren?
Wäre der erste Stein einmal angestoßen, wäre dann eine Kettenreaktion ungeplanter Ereignisse ? die man sich gar nicht zutrauen würde ?, möglich?
Wutausbruch oder Versöhnungssex oder doch Opernarien singen ? was wird es werden?

Sehr fern inspiriert von einem Achtzigerjahre-Film von Franz Novotny entwickelt das Ensemble eine Art mentales Roadmovie durch das alltägliche Leben und seine Abgründe.
Und alle haben wir einen Kredit bei Raiffeisen. Wohnen ist Wut!

von Ed. Hauswirth / Ensemble des Theater Phoenix Linz
In künstlerischer Zusammenarbeit mit dem Theater im Bahnhof, Graz
mit Anna Maria Eder, Markus Hamele, Rupert Lehofer, Felix Rank, Marion Reiser, Rafael Wieser, Martina Zinner

Regie: Ed. Hauswirth
Ausstattung: Johanna Hierzegger
Lichtgestaltung: Gerald Kurowski
Musik: Imre Lichtenberger Bozoki
Dramaturgie: Sigrid Blauensteiner, Silke Dörner

Picknick for One

Surreales Zirkustheater

Picknick For One – Ein Surreales Zirkustheater

Drei Artist_innen und zwei Musiker_innen erzählen eine surrealistische Geschichte.
Eine Frau. Ein Picknick. Ein Ende.
Eingeholt von der Einsamkeit, findet sie sich in einem Labyrinth surrealer Geschehnisse wieder. Ist es tragisch oder komisch? Verloren in der nicht begreifbaren Logik des Traumes, verschmelzen Hoffnungen und Ängste. Die unheimlichen Traumfiguren erscheinen vielleicht vertrauter als eine klägliche und kalte Realität. Körper und Objekte wirbeln umher, kollabieren und richten sich wieder auf.
Wohin führt uns eine Flucht in die eigene Gedankenwelt? Sind wir aus demselben Stoff wie unsere Träume?

Gefördert vom Bundeskanzleramt für Kunst und Kultur

Der Trailer zum Stück

***
Eine artiSTreet Produktion

Regie: Matteo Spiazzi
Schauspiel und Artistik: Elisabeth Zenz, André Reitter, Arno Uhl
Musik und Komposition: Roxanne Szankovich, Valentin Eybl

***
Zeitgenössischer Zirkus
Langsam kommt der zeitgenössische Zirkus auch nach Österreich. „Picknick for One“ vereint auf humorvolle Art Körpertheater, Akrobatik, Tanz, Jonglage und Objektmanipulation.

 

***
Eintritt: freie Spende
Empfehlung 15€, damit sich ein spärliches Einkommen ausgeht, 22€ für ein Normales. Es kann jedoch auch weniger gezahlt werden, es sollte nicht am Geld scheitern. Uns ist es sehr wichtig, dass alle interessierten das Stück sehen können!

Eine Frage der Ehre

von Aaron Sorkin

Eine Frage der Ehre
von Aaron Sorkin

Es geht um die Aufklärung eines Mordes, wenn es in diesem Stück heißt: „Erheben Sie sich!“ Zwei Angeklagte, treue und mustergültige Soldaten, müssen sich wegen des Vorwurfs, einen Kameraden getötet zu haben, vor Gericht verantworten. Ihr Anwalt? Ein unerfahrener Verteidiger, der Gerichtssäle nicht von innen kennt und seine Fälle lieber im Vorfeld mit Deals beschließt. An seiner Seite eine weitere unerfahrene Anwältin, die darauf pocht, die Wahrheit herauszufinden. Doch welche Wahrheit ist die Wahrheit? Gericht gehalten wird hier über Kodex, Disziplin und über die große Frage, was Ehre letztendlich (und für jeden einzelnen) bedeutet.

Anlässlich seines 20-jährigen Bühnenjubiläums inszeniert Stefan Moser die Bühnenversion des weltberühmten Hollywoodfilms. Im Kristallwerk nehmen u.a. Martin Kroissenbrunner, Jan Senn und Michael Brantner im Zeugenstand Platz.

***

Es spielen: Janine Vasiri, Ulrike Brantner, Michael Brantner, Stefan Gamper, Philipp Heilmann, Florian Peter Kutey, Martin Kroissenbrunner, Martin Moser, Jan Senn, Bernhard Schmidt, Martin Schneider, Patrik Stöcklmair

Inszenierung: Stefan Moser
Bühne: Beatrix Lorber
Kostüm: Alexandra Fauler
Sounds: Michael Brantner
Technik: Tom Bergner
Assistenz: Tanja Schnalzer / Christina Moser / Maude Maure
Foto: Martin Schneider

***

(A few good men) – aus dem Amerikanischen von Gunther Baumann
Aufführungsrechte beim Rowohl Theater Verlag, Reinbek bei Hamburg

 

Polly Paradise

Polly Paradise oder Die fünfte Hochzeit
von Christina Jonke

Eine Produktion von Theater Kaendace

Lebensabschnittspartner werden heute schnell gewechselt, je nach Lebenslage passend.
Was damit nur bedingt befriedigt wird, sind Sehnsucht nach Beständigkeit, Geborgenheit und Vertrauen.
Polly Paradise kennt die Männer und liebt sie trotzdem. Vier mal war sie aus unterschiedlichen Gründen und mit wechselndem Glück verheiratet. Nun will sie es ein fünftes Mal wissen und will auf "Nummer Sicher" gehen - mit wissenschaftlicher Begleitung. Doch im Leben gibt es nun einmal keinerlei Sicherheiten...
Ein augenzwinkernder Laborversuch, eingebettet in stimmungsvolle Livemusik  oder doch ein Märchen wie "Schneewittchen" oder "Dornröschen"?


Mit: Klaudia Reichenbacher (Polly, voc.), David Dahoruch (Arr., Git), Martin Birnstingl (Sax)

 

Der Patriot

von Felix Mitterer

Der Patriot
von Felix Mitterer

Eine Produktion von Theater Kaendace

Ein Stück österreichischer Zeitgeschichte: in den 1990er Jahren erschüttert der Briefbomber Franz Fuchs ganz Österreich. Der Autor Felix Mitterer montiert die Vernehmungsprotokolle und Bekennerschreiben zu einem spannungsgeladenen Ein- Mann- Stück.
Er zeichnet damit ein beklemmendes Psychogramm eines hochintelligenten Mannes, dessen Sendungsbewußtsein durch Kränkung und Demütigung extremistische Formen annimmt.


"Dem Schauspieler Alexander Mitterer gelingt ein beeindruckendes, beklemmendes Bravourstück in der meisterhaft schlichten, wie überzeugenden Inszenierung von Klaudia Reichenbacher.
Ein Monolog, der intensiver nicht sein könnte."

(Kleine Zeitung, Klagenfurt 13.1.2011)

 

Green Girl

Dramatische Komödie, Shakespeare-Style

Dramatische Komödie, Shakespeare-Style: Ophelia steigt aus dem großen Hamlet-Drama aus und geht mal in den Garten nachdenken. Jetzt wollen alle Figuren sie wieder ins Drama zurückholen - und im Garten warten ein paar launische Ophelien, die schon ausgestiegen sind. Gesten, Gags und Gender-Twist!

www.peacebabies.at

Zwanzger

20 Jahre Stefan Moser

ZWANZGER
20 Jahre Stefan Moser

Am 15.5.1998 hat Schauspieler, Regisseur und Musiker Stefan Moser sein erstes abendfüllendes Konzert mit selbstkomponierten Liedern gegeben. Diesen "Zwanzger" nimmt er zum Anlass, um 2018 eine ordentliche Party zu geben: mit einer neuen CD, einem großen Live-Konzert und natürlich - wie es sich für ein g'scheites Festl gehört - mit vielen Freunden und Weggefährten - live on stage.

Inside Rabtal

Die Rabtaldirndln sind ein fünfköpfiges Theaterkollektiv aus Graz, das seit 15 Jahren besteht und Performances und Theaterproduktionen entwickeln, die sich inhaltlich im Spannungsfeld Stadt und Land bewegen. Immer wieder geht es dabei um Lebensrealitäten, Lebenswelten und Lebensunwirtlichkeiten: Landflucht, sterbende Dörfer, Klischeebilder von Idylle oder das ideologische Auseinanderdriften von Stadt und Land dienen als Ausgangspunkt für ihre Arbeiten. Es zeichnet die Rabtaldirndln aus, dass sie starke Haltungen in ihren Stücken vertreten. Zu denen kann man stehen oder auch nicht. Aber man kann sich den Rabtaldirndln nicht entziehen. Sie berühren das Publikum in ihrem persönlichen Sein und stellen dennoch globale Fragen. Die Inszenierungen der Rabtaldirndln sind urban, oftmals mit popkulturellen Elementen und einer großen Sensibilität und dem Anspruch in Stadt und Land einen Nerv zu treffen.

Alle Stücke sind Eigenproduktionen und werden sowohl künstlerisch als auch produktionstechnisch selbstständig vom Theaterkollektiv gemeinsam erarbeitet und abgewickelt.Die meisten Stücke werden als Koproduktionen bzw. Kooperationen mit nationalen und internationalen Theaterhäusern und Festivals im deutschen Sprachraum entwickelt, wobei Produktions- und Probenphasen vorwiegend in Graz stattfinden.

So premierte beispielsweise AUFPLATZEN (2009) im Rahmen des Freischwimmerfestivals an den Sophiensälen Berlin. BERGE VERSETZEN (2011) am Pathos Theater München, SCHWARZE WOLLE (2013) am Koproduktionshaus brut Wien, EINKOCHEN beim Festival der Regionen OÖ (2013), PICKNICK MIT ERSCHEINUNG (2013) und DIE MOBILE AMBULANZ (2014) beim Sommerszene Salzburg Festival. Die Produktion „Luise 37“ (2015) entwickelten die Rabtaldirndln für den steirischen herbst in Graz und das Theater Roxy in Basel. FEMALE HISTORY (2016) koproduzierte das brut Wien. Für die Produktion DIRNDL SUCHT BAUER (2016) konnte das Uraufführungsfestival WERKSTATT2.17 in Oberzeiring als Koproduktionspartner gewonnen werden.

Mit den Produktionen „Zielsicher“ und „Einkochen“ gewannen sie 2011 und 2014 beim bestOFFstyria-Festival den Hauptpreis.  

„Die RTD stehen damit auch exemplarisch für eine extrem bewegliche steirische Szene, die sich in ständiger Re-Konfiguration und Suche nach Bündnispartnern befindet und dabei nicht nur immer wieder andere Orte, sondern auch die damit verbundenen Kontexte für die zeitgenössischen darstellenden Künste fruchtbar werden lässt.“ (Jurybegründung Best-OFF-Styria Preis 2014)

Die Rabtaldirndln in immer gleicher Besetzung sind: Barbara Carli, Rosi Degen, Bea Dermond, Gudrun Maier und Gerda Saiko.

Frühlings Erwachen

Frank Wedekind

Frühlings Erwachen von Frank Wedekind
Eine Produktion von Theater Zephier

Im Mittelpunkt des Stückes stehen die Gymnasiasten Melchior und Moritz sowie die vierzehnjährige Wendla. Die Jugendlichen suchen – verzweifelt und vergeblich – nach Antworten auf die drängenden Probleme der Pubertät. Ein Thema, das bis jetzt an Aktualität nicht verloren hat.
Diese Fragen der Jugend werden weder von den Eltern noch von den Lehrern verstanden. Ihre pädagogischen und intellektuellen Überlegungen gehen auf die Bedürfnisse der Kinder nicht ein und so entstehen Tragödien.
Den phantastischen, bizarren Humor des Stückes hervorzukehren, wird die Hauptaufgabe dieser Inszenierung sein. So ist z. B. die Konferenzszene der Pädagogen keine bloße Karikatur, sondern eine ins Phantastische gesteigerte Vision der Schüler. Und wenn sich Melchior am Friedhof wiederfindet, um die Gräber seiner Freunde zu besuchen, gerät diese Szene zur Geisterstunde.

***

Preise

Abendkassa: € 18,-
Vorverkauf: € 16,-
AK-Card: € 14,-/ € 16,-
Schulklassen bekommen einen (günstigen) Pauschalpreis!

Das Hutzi öffnet wieder im Sommer 2018!

Bereits das vierte Jahr in Folge wird das HUTZI seine glitzernden Samtpforten auf dem Gelände des Kristallwerk öffnen um wetterfest und mit herrlichem Wohlfühlambiente für unsere Gäste einzigartige Varieté-Abende vom Feinsten anzubieten!

Zahlreiche KünstlerInnen aus unterschiedlichsten Kunstsparten, regionale Köstlichkeiten zubereitet vom dinnerClub Graz und ein persönliches Hallo und Grüßgott bilden das Fundament für unvergessliche Sommerabende.

Glücklich herein, glücklicher heim!

Auf unserer Homepage oder unserer Facebook-Seite findest du alle Neuigkeiten!

Das Hutzi öffnet wieder im Sommer 2018!

Bereits das vierte Jahr in Folge wird das HUTZI seine glitzernden Samtpforten auf dem Gelände des Kristallwerk öffnen um wetterfest und mit herrlichem Wohlfühlambiente für unsere Gäste einzigartige Varieté-Abende vom Feinsten anzubieten!

Zahlreiche KünstlerInnen aus unterschiedlichsten Kunstsparten, regionale Köstlichkeiten zubereitet vom dinnerClub Graz und ein persönliches Hallo und Grüßgott bilden das Fundament für unvergessliche Sommerabende.

Glücklich herein, glücklicher heim!

Auf unserer Homepage oder unserer Facebook-Seite findest du alle Neuigkeiten!

#das-haus "Das Haus"

Will­kommen zu Hause!

Der Spielort der Freien Theaterszene

Die ehemalige Produktionshalle für Piezokristalle ist seit 2017 wieder kreative Heimstätte für zahlreiche heimische und internationale Freie Theater, wo sie ihre Theaterproduktionen in einem angenehmen, professionellen Ambiente zeigen können.

Öffentlich gut erreichbar und mit Parkplätzen ausgestattet ist das KRISTALLWERK - Theater der Freien Szene - ein Ort, wo vieles möglich ist.

Vielfältigkeit, Qualität, Innovation - das alles bietet die Freie Theaterszene in Graz und der Steiermark im KRISTALLWERK in Gösting - das ganze Jahr!

***

Der Verein “Das andere Theater” wurde im Dezember 1999 von Freien Grazer Theaterschaffenden gegründet und betreibt nach langjähriger Kooperation nun selbst seit Herbst 2016 die Spielstätte DAS KRISTALLWERK.

Wegbeschreibung

Viktor-Franz-Straße 9, 8051 Graz

Öffentlicher Verkehr

Bis 00:00 Uhr
Bus Linie

40
Haltestelle Viktor-Franz-Straße
ab Jakominiplatz

Bis 20:00 Uhr
Bus Linie

52
Haltestelle Viktor-Franz-Straße
ab Hauptbahnhof

Bis 19:00 Uhr
Bus Linie

67
Haltestelle Kalvarienweg
ab Zentralfriedhof bzw. Lendplatz

GVB Fahrpläne

Informationen

Informationen zum und rund um das Kristallwerk erhalten Sie von den Mitarbeiter*innen des anderen Theaters hier:

Das andere Theater
Bürozeiten:
Mo – Do, 09:00 bis 14:00
+43 316 720216
office@dasanderetheater.at

enable fullscreenexit fullscreen